45. Geburtstag Gedichte für die Schwester


Na, mein liebes Schwesterlein,
heut wollen wir Geburtstag feiern,
ich hoffe Du hast Kuchen gemacht,
ich hab Dir auch was mitgebracht!

Fünfundvierzig Jahre Glück,
hach – ich schau so gern zurück!
So soll es auch weitergehen,
möcht’ Dir immer zur Seite stehen!

Alles Gute und viel Glück,
vom Kuchen stets das größte Stück,
Gesundheit, Schönheit, genug Geld,
und eine Reise um die Welt,
dass Liebe Dich immer bei Dir ist,
und Du nichts wichtiges vermisst:
Das, liebe Schwester, wünsch’ ich Dir,
und auch ein kühles, frisches Bier,
vielen Dank, dass es Dich gibt,
ich hab’ Dich schrecklich lieb!

Schwesterherz – bald bist Du alt,
jetzt sind’s schon fünfundvierzig Jahre,
noch immer ein bisschen durchgeknallt -
bekommst Du graue Haare?

Ich wünsch’ Dir, dass Du fröhlich bleibst,
Dein Leben lebst in vollen Zügen,
und wenn es manchmal übertreibt,
soll’s Dir nicht den Tag trüben!

Fünfundvierzig Jahre,
was für eine Zeit,
mit Pauken und Fanfaren,
gibt’s ein Feierei!

Heute ist Dein Ehrentag,
drum hoch jetzt mit den Tassen,
Wie gerne ich Dich wirklich hab,
kann ich oft gar nicht fassen!

Kannst Du Dich erinnern -
ich glaub wir waren zehn,
da haben wir mit den anderen Kindern,
den Zirkus angesehen.

Wie kugelrund Deine Augen waren,
wie hast Du Dich gefreut,
ich’s seh’s nach all den ganzen Jahren,
so deutlich als wär’s heut.

So ist’s mit sovielen Gedanken,
die ich an unsere Kindheit hab,
und wenn wir uns auch manchmal zankten,
war immer klar, dass ich Dich mag!

Jetzt, fünfunddreißig Jahre später,
erhebe ich mein Glas auf Dich,
und auf unsrer Kinder Väter -
mein Schwesterherz: Ich liebe Dich!

Ich wünsch Dir etwas wundervolles,
kunterbuntes, supertolles!
Frohsinn, Wagemut, Gesundheit
Verrücktheit, Ehrgeiz, Heiterkeit.
Zeit für Dich, wenn’s nötig ist,
Spaß, wenn Du mal bei mir bist,
zur Abwechslung mal Fisch mit Reis,
ein rießiges Vanilleeis!
Zum fünfundvierzigsten Jubiläum,
Deiner liebsten Wenigkeit,
habe Spaß und tanz’ Dich glücklich,
Schwesterherz – genieß die Zeit!