Einladungstexte zum 42. Geburtstag


42 Jahre sind vergangen,
seit mich meine Mutter hat empfangen.
Am Ehrentag da will ich lachen
und andre “dumme” Sachen machen.
Dazu lade ich Euch recht herzlich ein,
bringt Geschenke mit und Wein,
lasst den trüben Alltag zu Haus
denn wir feiern in Saus und Braus.

Jetzt ist es wieder mal so weit,
ich feiere Geburtstag heut,
vor 42 Jahren war der Jubeltag,
den ich mit Euch heut feiern mag.
Kommt alle recht zahlreich zu meiner Feier,
Geschenke nehm’ ich an, keine faulen Eier.
Ein kleines Gläschen werden wir trinken,
und danach ins Bettchen sinken.

Ich lade Euch alle herzlich ein,
zu einer Feier in mein Heim,
mein Geburtstag ist zum Feiern ein guter Grund,
kommt mit Anhang, Kind und Hund.
Alle sollen Freude daran haben,
und sich an den besten Speisen laben.
Getrunken wird natürlich auch ein wenig,
denn bei mir ist der Gast noch König.

Vielleicht habt Ihr es schon erfahren,
denn genau vor 42 Jahren,
hat meine Mutter mich zur Welt gebracht,
es war eine herrliche Nacht.
Jetzt will ich mich mit euch singen
bis die Gläser klingen.
Geschenke nehm’ ich gerne an,
ich bin ja eben auch nur ein Mann.

Alle kommen zu meiner Feier,
Huber, Hofer und auch Meier,
drum komm auch Du und feiere mit,
das wird bestimmt ein großer Hit.
Natürlich gibt es Speis und Trank,
doch trink nicht zu viel sonst wirst Du krank.
Geschenke nehme ich gerne an,
solange bis ich nicht mehr kann.
Ich freue mich auf Euch schon jetzt
und sende Euch einen Gruß zuletzt.

Jedes Jahr am selben Tag
lade ich alle ein, die ich mag.
Und das seid Ihr, Freunde und Verwandte,
Arbeitskollegen, Onkel und Tante.
Der 42. Geburtstag ist der Grund,
drum kommt es nun aus meinem Mund,
nehmt Geschenke mit und Wein,
dann werdet ihr Willkommen sein!

Alle sollen heute fröhlich sein,
essen, trinken, Bier und Wein,
denn es ist schließlich mein Geburtstag,
der heute gefeiert werden mag.
Ich freue mich Euch alle zu sehen,
und zwischen einem Berg Geschenke zu stehen.