Geburtstagsgedichte für Camper


Heute ist Dein Ehrentage,
und Du verbringst ihn – ohne Frage -
in der lieblichen Natur -
doch hüte Dich – ich sag’s ja nur:

Wenn Waschbären die Torte riechen,
Dir Ameisen ins T-Shirt kriechen,
die Sonne brennt ganz ohne Gnade,
und Du verlierst den richtg’en Pfade…

Nun – ich sitz hier und denk an Dich,
und wünsche Dir ganz fürchterlich,
dass Du Deinen Tag genießt,
und bald wieder zu Hause bist!

Mückenspray, ein Kasten Bier,
Dosensuppen, Dein Lieblingskuscheltier,
Blasenpflaster und Knäckebrot -
und auf geht’s ins Morgenrot.

Weil heute Dein Geburtstag ist,
und Du ein wundervolles Menschenkind bist,
möchte ich Dir gratulieren,
auf dass Deine Füße niemals frieren.

Die Sonne geht auf, die Sonne geht unter,
und ihr fahrt noch immer munter,
in die Welt und die Natur -
und genießt die Freiheit pur.
Auf der Überholspur -
denn heut ist ein besond’rer Tag,
vielleicht in den Alpen, vielleicht auch in Prag:
und wir schicken liebste Grüße,
dem Geburtstagskind, der/dem Süßen.

Heute keinen Platten,
und keine Mückenplage,
heute keinen Schatten,
und keine off’nen Fragen.
Heute keine Blasen,
und kein Sonnenbrand,
keine leeren Phrasen,
vielleicht ein Tag am Strand?
Heute sollst Du Dich verwöhnen,
gönn’ Dir alles was du magst,
will, so ich kann, Deinen Tag verschönern,
sollst alles haben, wonach Du fragst.

Solange Deine Beine,
Dich durch die Gegend tragen,
über fremde, spitze Steine,
möchte ich Dir sagen:
Ich wünsch Dir heute ganz, ganz sehr,
dass Du Dein Lebensziel erreichst,
und dass die Liebe zur Natur
niemals von Deiner Seite weicht.

Fahr raus, solange Sommer ist,
solang die Nächte noch nicht frieren,
weil heute Dein Geburtstag ist,
will ich Dich in den Wald entführen.
Du liebst die Freiheit und die Wildnis,
fühlst Dich am wohlsten unter Sternen,
so soll es sein, so soll’s auch bleiben:
Du sollst Dich nie davon entfernen!