Gedichte zum 80. Geburtstag für Opa


Achtzig Jahre wirst Du heut,
das verkünden wir mit großer Freud.
Nicht jeder hat so viel erlebt wie Du,
dies geben wir bescheiden zu.
Doch Du bist Dir auch nicht zu fein,
holst manchmal bei der Jugend Rat Dir ein.
Du bist vielleicht alt, aber trotzdem modern,
darum haben wir Dich alle so gern.
Lieber Opa, ein Hoch heut auf Dich,
mit Kuchen und Kaffee und auch ein Bierchen schadet nicht.

In jedem Alter hat man andere Sorgen,
als Teenager sind es Pickel und verstopfte Poren.
Später dann die Kindererziehung und das Haus,
und arbeiten gehen ist auch oft ein Graus.
Im Alter dann geht vieles nicht mehr so schnell,
das ist je nach Charakter ganz individuell.
Du hast Dich von all dem nie unterkriegen lassen,
das gehört zum Leben, sonst würd man es ja verpassen.
Die Hochs und Tiefs machen die Lebensspanne aus,
Hauptsache man kommt aus jedem Tal wieder hinaus.
Du hast es all die Jahre immer geschafft,
wir wissen Opa, das kostete manchmal viel Kraft.
Zur Belohnung feiern wir heute ein Fest,
weil es sich mit schönen Erinnerungen einfach besser leben lässt.

Achtzig Kerzen auf dem Kuchen,
lieber Opi, willst Du es versuchen?
Blase aus alle brennenden Kerzen,
doch schaffst Du es nicht, kannst Du es sicher verschmerzen.
Denn alle Deine Wünsche wollen wir Dir heut sowieso erfüllen,
und hoffen, Du wirst endlich Dein Geheimnis enthüllen.
Wie Du, Opa, so gelassen gealtert bist,
wir glauben Du kennst da eine List.

Du bist seit achtzig Jahren auf dieser Erde
und niemals hört man von Dir eine Beschwerde.
Du genießt Dein Leben so wie es ist
die guten Zeiten bleiben, die schlechten man besser vergisst.
Heute fügen wir ein paar schöne Erinnerungen hinzu,
tut uns leid, aber Du kommst heut nicht zur Ruh.
Wir wollen mit Dir gemeinsam ein paar tolle Stunden verbringen
und Dir auch ein Ständchen singen.
Happy Birthday, viel Glück und Zufriedenheit
und ein sonniges Gemüt jederzeit.

Du hast heute Geburtstag und das ist ganz famos.
Und achtzig Jahre feiert man am besten sowieso ganz groß.
Nicht jeder wird so viele Jahre erreichen,
da kann man vor Neid ja nur erbleichen.
Die 80 ist eine stolze Zahl,
ist der Kopf vielleicht auch kahl.
Opa, Du weißt, wie man lebt
und man nach den Sternen strebt.
Wir können noch so viel von Dir lernen,
bei Deiner Weisheit kommen wir ins Schwärmen.
Alles Gute Wünschen wir Dir,
nun lass uns feiern, darum sind wir hier.

Das Gebiss auf dem Nachttisch schön ordentlich im Glas,
daneben die Brille, für ein Lesevergnügen mit Spaß.
Der Gehstock in der Ecke steht,
trotzdem weißt Du noch, wie feiern geht.
Auch mit achtzig verschmähst Du kein Stück Kuchen
und auch am Bierfässchen muss man Dich nicht lange suchen.
Singen kannst Du wie der junge Pavarotti,
doch nur nach ein, zwei Gläschen Ramazotti.
Tanzen wie der galante Fred Astaire,
nur die Puste reicht manchmal nicht mehr.
Auch mit den Damen flirtest Du gern,
sie mögen den charmanten Herrn.
Achtzig Jahre voller Freude und Lebenslust,
Du lebst Dein Leben wirklich wahrlich bewusst.