Glückwünsche zum 20. Geburtstag der Tochter


Die Teeniezeit ist nun vorüber,
ins neue Jahrzehnt geht es hinüber
und Du läufst voller Tatendrang
den eig’nen Lebensweg entlang.
Die ganze Welt steht Dir jetzt offen
und alle Deine Freunde hoffen,
dass Du erreichst, wofür Du lebst
und jetzt Dein Glas mit uns erhebst.

Nicht Kind, nicht Frau.
Doch irgendwo dazwischen.
Hab ich Dir eben nicht die Tränen wischen müssen?
Vor zwanzig Jahren hielt ich Dich im Arm
noch immer wird ums Herz mir warm.
Jetzt heißt es schon, Dich freizugeben,
für Deinen eig’nen Weg im Leben.
Doch Du bist stets in meinem Sinn,
weil ich für immer Deine Mutter bin.

Du magst den Duft des Kuchens und die Kerzen
und freust Dich immer noch von Herzen,
weil heute Dein Geburtstag ist
und Du wieder bei mir bist.
Wie damals in der Kinderzeit,
sitzen wir ganz still zu zweit
und spüren, das wir fest verbunden sind,
als Mutter und erwachs’nes Kind.

Du bist erwachsen, aber immer noch mein Kind.
Ist auch die Zeit verflogen wie der Wind.
Ich freu’ mich auf Dein neues Lebensjahr,
wenn Du mich brauchst, dann bin ich für Dich da.

Nun schau Dich an,
Du bist so schön!
So schnell kann die Verwandlung geh’n.
Vor mir steht eine junge Frau
und ich erinn’re mich genau,
vor zwanzig Jahren warst Du nur ein kleines Bündel Leben,
heut stehst Du hier – bereit, dem Leben einen Sinn zu geben.
Vergiss mich nicht, ich bleibe Dir stets nah,
und brauchst Du mich, so bin ich immer für Dich da.

Ich schaue leise in Dein Zimmer,
die Sonne schickt den ersten Schimmer
des neuen Tages in den Raum
und ich empfind’ es wie in einem Traum -
vor zwanzig Jahren sah ich Dich das erste Mal
und war sofort verliebt in Dich – ich hatte keine Wahl.
Alles Liebe zum Geburtstag!

Alles Gute zum Geburtstag,
wünsch’ ich Dir, mein großes Kind.
Und bevor Du wieder geh’n musst,
gibts Geschenke noch geschwind.
Einen Kuss – der muss noch sein,
und schon lässt Du mich allein.
So soll es sein – so ist das Leben,
alles Gute Dir auf Erden.