Reime zum 20. Geburtstag der Schwester


Oh Du, mein liebes Schwesterlein,
darfst bei mir gehen aus und ein,
wann immer du es brauchst und magst,
wirst immer wohl behütet sein.

Heute wird sie zwanzig Jahr’,
das ist wirklich wunderbar.
Eine junge Frau ist sie,
in voller Blüte – mehr war’s nie.

Und wenn sie heute feiern mag,
denn heute ist ihr großer Tag,
dann lasst die Korken richtig knallen
und alle Hemmungen heut fallen.

Denn zwanzig wird man nur Jahr’,
der zwanzigste ist sonderbar.
Hoch die Tassen und aufs Geburtstagskind,
weswegen wir heut beisammen sind.

Ein Engel warst du einst gewesen,
niedlich und süß und klein.
Doch heute fliegst’ auf Deinem Besen,
willst so süß nicht mehr sein.

Ich wünsch Dir Glück und niemals Leid
und dass Deinen Weg Du machst.
Dass Du nicht weinst und alles klappt
und Du immerzu nur lachst.

Gesegnet sei mein Schwesterherz,
die besten Wünsche sprech’ ich aus.
Es kommen von Deinem entfernten Zuhaus’
Liebe, Freude und Schmerz.

Schmerz nach Dir, denn Du bist nun,
soweit fort von uns gereist,
jetzt geht’s weiter für Dich mit einem Studium
und Bildung für den Geist.

Erfolg auf Deinem Lebensweg
wünschen wir Dir jeden Tag.
Und dass jeder Deiner Wünsche auch
sich bald erfüllen mag.

Wir sehen Dich nicht mehr so oft,
doch denken wir an Deinen Tag
und hoffen Du genießt ihn sehr
und dass er sehr schön werden mag.

Groß ist sie, schön ist sie,
meine Schwester – noch mehr war’s nie.
Heute ist sie unser Star,
denn heute wird sie zwanzig Jahr’.

Alles Gute und nur das Beste
du Deinem runden Geburtstagsfeste.

Zusammen sind wir groß geworden,
die selbe Frau hat uns geboren.
Unsere Mutter, sie war für uns da,
unsere Kindheit – wie war wunderbar.
Und siehe heute sind alle Leute
von vor zwanzig Jahren da.
Freuen sich mit Dir dass Du
geboren bist – juhu!