SMS-Geburtstagsgrüße 30. Geburtstag


Seit dreißig Jahren gehst Du nicht ran,
Du bist ein vielbeschäftigter Mann.
Ich versuche Dich schon lang zu erreichen,
versuchst Du den Glückwünschen auszuweichen?

Es bringt nichts! Jetzt eben per SMS, mein Lieber!
Alles Gute und melde Dich mal wieder!
Ich wünsche Dir heute an deinem Jubiläum,
viele Geschenke und zum Abheben Mumm!

Heute mal per SMS,
weil Telefonieren eh nur stresst:
Ich wünsche Dir nur das Beste,
eine große Feier zu Deinem Feste.

Ich wünsche Dir auch die Erfüllung
Deiner Träume und die Stillung
Deines Durstes nach dem Neuen.
Sollst Dich an allem, was kommt, erfreuen.

So wie die Uhr zum Jubiläum schlägt,
Dein Kreuz nun dreißig Jahre trägt.
Trage sie mit allem Stolz!
Und wenn auch so die Jugend schmolz:

Form den Rest zu neuem Leben,
das Dir wird neue Rätsel geben,
neue Erfahrungen und auch jene,
die dich voranbringen auf Deinem Wege.

So feire heut Deinen Ehrentag,
damit die Zukunft weitere bringen mag.
Lass die dreißig Lenze sich vorstellen,
bald werden sich noch mehr dazugesellen.

Meine Liebe, heut zu Deinem Feiertag
diese SMS Dir Grüße übermitteln mag.
Alles erdenklich Gute und viel Glück,
bekommst Du, wenn ich auf “senden” drück.

Wenn ich diese Tasten drücke,
wünsch ich Dir die besten Stücke,
die allerschönsten der Geschenke
und dass Du weißt, dass ich an Dich denke.

Auch wenn nur mit einer SMS,
denk stets dran, Du wirst geschätzt.
An Dich wird ganz schön oft gedacht
und dass der Gruß Dir Freude macht.

Gerade heute an Deinem dreißigsten Jubeltag,
hoffe ich, dass diese Nachricht Dir vermitteln mag,
wie sehr an Dich gedacht doch wird
und dass es mich auch von ferne rührt.

Oft weiß man nicht, was man will sagen,
so wird es als Text dann übertragen.
So wie auch dieser Geburtstagsgruß,
den ich tippen und dann senden muss:

Ich wünsche Dir zu dreißig Jahren,
das Beste, was die Welt bewahren
wird für Deinen weiteren Weg.
Komm auch mal ab und schreite unüberlegt.

Abenteuer warten auf Dich,
auch wenn Du denkst, sie beschränken sich
auf Deine wilden Jugendjahre.
Nein, sie begleiten Dich bis zur Bahre.